„Kanzlerin gesteht Fehler in der Flüchtlingspolitik ein.“ Frau Merkel: Wann nehmen Sie 2 Flüchtlinge auf?

Die bittere Wahrheit über die Flüchtlingskrise! www.wir-sind-kinder.de ist ein Lösungskonzept der WIR-Bewegung

WIR gedenken und fragen jeden Politiker:
„Hätten † Maria in Freiburg – † Mia in Kandel – † Keira in Berlin – † Mirelle in Flensburg – † Susanna in Wiesbaden u. v. a. noch LEBEN können?“

19.09.2016 – 14:28 Uhr Merkel selbstkritisch wie nie „Wenn ich könnte, würde ich die Zeit zurückdrehen“
Kanzlerin gesteht Fehler in der Flüchtlingspolitik ein ++ Überraschender Auftritt nach Wahl-Debakel in Berlin
Quelle:
https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/merkel-gesteht-fehler-in-der-fluechtlingspolitik-ein-47896222.bild.html

Frau Merkel, WIR sind Kinder. WIR haben schon 2015 gewusst: Die Zeit kann man nicht zurückdrehen.
Vorausschauen haben WIR Ihnen bereits im Jahr 2015 „Post“ geschickt! Unsere Sofortlösung: Unterbringung von Flüchtlingen – ohne Kosten für den Steuerzahler! Warum haben Sie nicht „2 Flüchtlinge“ aufgenommen?

Hier können sie unsere E-Mail lesen.

WIR sind gespannt, wie Sie aus dieser Nummer wieder herauskommen wollen.

FLÜCHTLINGSKRISE

29.11.2015
Peter Klis: Ich schreibe für „Kinder“ an den Bundestag.
Mailadressen der BT-Abgeordneten der 18. Wahlperiode

Hier können sie die E-Mail lesen.

So geht’s auch … Kanadas Politik darf – im Gegensatz zu unserer – als weitsichtig, sozial, verantwortungsbewußt und intelligent bezeichnet werden. Ach hätten wir doch auch wirkliche Politiker, statt devoter Systemclowns!

Kanada nimmt in den nächsten Monaten 25 000 syrische Flüchtlinge bei sich auf. Dabei gibt es aber gravierende Unterschiede zur deutschen Willkommenskultur: Flüchtlinge müssen in der Türkei, im Libanon und in Jordanien ihre Einwanderung nach Kanada beantragen. Die Anträge werden von der kanadischen Regierung vor Ort geprüft, von der Einwanderungsbehörde und von Soldaten, die sich in den drei Ländern aufhalten. Es findet eine Sicherheitsüberprüfung statt. Und ein Gesundheitstest.

Mehr als ein Drittel dieses Kontingents wird in Kanada aufgenommen, weil Privatleute, oft Verwandte, zugesagt haben, für den Lebensunterhalt der Flüchtlinge aufzukommen.

Fazit: Kanada sucht sich seine Syrer aus, sie müssen gesund sein, integrationswillig und -fähig, und sie dürfen die kanadischen Sozialkassen nicht belasten. Liberales Einwanderungsland Kanada.

So schaffen die das.

 

29.11.2019 Kinder schreiben an den Bundestag.

Anlage Unsere Sofortlösung: Unterbringung von Flüchtlingen – ohne Kosten für den Steuerzahler!
1 Tag später erhalten die Kinder Antwort aus dem Bundestag – DANKE!
30.11.2015: Welcher Bundestagsabgeordnete kann jetzt noch sagen, ich habe nicht gewusst?!
!! 30.11.2015: Wollte die Bundesregierung das Grundgesetz aushebeln? Aktenzeichen: WD 3 – 3000-301/15 – Möglichkeiten der Bundesregierung, gesetzliche Regelungen zeitweilig außer Kraft zu setzen

 

25.11.2015: Vizekanzler Gabriel „kapituliert“
„Staat hat in Flüchtlingskrise momentan die Kontrolle verloren“ Quelle: Focus

Offener Bürgerbrief: Wer soll das bezahlen?
Wir-sind-Kinder: Jetzt-helfen-wir-uns-selbst!

Was den Politikern bisher fehlt, ist ein leistungsfähiges und nachhaltiges
Lösungskonzept. Wir-sind-Kinder: Diese Lücke schließen wir jetzt.

Unsere Sofortlösung: Unterbringung von Flüchtlingen!

Jeder, auch der geneigte Leser dieser Zeilen, kann uns sofort helfen. Drucken Sie diesen Bürgerbrief aus und halten sie diesen jedem Politiker in der Nachbarschaft mit einem Lächeln vor die Nase.

Wo ist das Problem? Als erstes reden WIR Klartext mit allen, die jetzt von ihren Posten mit Bezug Ihrer Pension zurücktreten wollen: Feige abhauen geht jetzt nicht mehr.

Unsere Eltern sagen: Die Suppe, die man sich eingebrockt hat, muss man auch auslöffeln! Die Politiker sollen jetzt alle mal hier bleiben und tun, was Sie UNS KINDERN versprochen haben.

Eine Information der Bundesregierung Die Schuldenbremse – für die Zukunft unserer Kinder

Zitatanfang: “Es war und ist das Ziel der Bundesregierung, die Staatsschuld möglichst niedrig zu halten. Doch die globale Finanzkrise verschärfte die Lage. Dies hat die Bemühungen verstärkt, 2009 eine Schuldenbremse im Grundgesetz zu verankern. Sie soll die Einnahmen und Ausgaben der Haushalte von Bund und Ländern wieder ins Gleichgewicht bringen. Die neue Schuldenbremse kommt schrittweise ab 2011. Der Bund muss sein strukturelles Defizit bis 2016 zurückführen. Die Länder dürfen ab 2020 keine Schulden mehr machen. Die Schuldenbremse ist nachhaltig. Für die Zukunft unserer Kinder.“ Zitatende
Quelle: http://www.bundesregierung.de/static/flash/schuldenbremse/index.html

[Anm. d. Verf. Anhand der Tatsache, dass die Seite http://www.bundesregierung.de/ static/flash/schuldenbremse/index.htm aus dem Internet rausgenommen wurde, sehen wir den Abbau unserer Rechte. Besonders perfide wird es allerdings dann, wenn es um die Rechte von Kindern geht.]

Es geht um uns Kinder.

Wir müssen morgen bezahlen, was unsolide wirtschaftende Politiker und Staatsdiener in Gesetze gegossen haben. Die Verantwortung für das Morgen blieb auf der Strecke. Eine Wahlperiode dauert 4/5 Jahre. Die Verantwortung für das Morgen bleibt trotz unvorhergesehener tagespolitischer Veränderung des Jetzt bestehen.
Auch Politiker müssen lernen, dass es nicht ihr eigenes Geld ist, was sie ausgeben.

WIR nehmen Frau Merkel und Herrn Schäuble beim Wort!
„Wir schaffen das!“ – „Keine neuen Schulden wegen Flüchtlingen!“

Jetzt schließt sich der Kreis: Der Volksmund hilft uns und sagt: „Wer bestellt, bezahlt!“
Wir sind Kinder und können „1 und 1“ zusammenzählen. Für Politiker gibt es nur eine Lösung, um für eine menschengerechte Unterbringung von Flüchtlingen keine neuen Schulden zu machen!“

Die Regierungsparteien CDU, CSU, SPD, sowie die GRÜNEN haben über 1 Million Mitglieder.
So funktioniert’s: Jedes Mitglied von CDU, CSU, SPD und GRÜNEN nimmt 2 Flüchtlinge auf!

Somit werden an nur einem einzigen Tag über 2 Millionen Flüchtlinge untergebracht.
Somit ist die persönliche Übernahme der Verantwortung und die Erfassung für fast jeden Flüchtling geregelt. Das entspannt sofort die menschliche und die politische Situation in der EU.

Weitere Vorteile „Keine Kosten für den Steuerzahler“
● Jeder Flüchtling hat sofort einen persönlichen Ansprechpartner
● Keine Ghettobildung, direkte Integration – mit Deutschkurs
● Aufklärung über Regeln in Deutschland: Rechte und Pflichten
● Flüchtlinge nehmen sofort am „normalen Leben“ in Deutschland teil
● Flüchtlinge lernen: Deutschland ist kein Schlaraffenland

Problem gelöst! Wir-sind-Kinder: Jetzt-helfen-wir-uns-selbst.de

Unser TIPP: Fordern Sie alle Politiker in Europa auf, unserem Lösungskonzept zu folgen.
Wir würden uns freuen, wenn unser Lösungskonzept vielen Menschen in Europa gefallen würde.

Hier können sie unsere Sofortlösung: Unterbringung von Flüchtlingen als PDFausdrucken

 

30.11.2015: 1 Tag später schließt sich der Kreis:
WiR erhalten Antwort aus dem Bundestag von Florian Pronold.
Florian Pronold ist 2015 Mitglied im SPD-Parteivorstand und SPD-Präsidium
Quelle: https://florianpronold.de

AW: Unsere Sofortlösung für Politiker Unterbringung von Flüchtlingen

Von:“Pronold Florian Mitarbeiter 01″ <florian.pronold.ma01@bundestag.de>
An: „wir-sind-kinder@jetzt-helfen-wir-uns-selbst.de“ <wir-sind-kinder@jetzt-helfen-wir-uns-selbst.de>
Datum: 30.11.2015 14:19:51

Sehr geehrter Herr Klis,

vielen Dank für Ihre Mail. Verstehe ich das richtig? Sie wollen, dass Kinder (also 4 bis 14jährige) Ihren Zettel in die Hand nehmen, an Türen klingen und dort wildfremden Menschen diesen dann in die Hand drücken und sich vielleicht dann noch mit diesen Menschen über die aktuelle Flüchtlingslage in Deutschland unterhalten?

Sie schreiben „Wir sind Kinder“. Welche Kinder sind das denn? Suchen Sie diese Kinder aus? Kann man mit diesen Kindern Kontakt aufnehmen und mit ihnen diskutieren, weil Sie ja auch schreiben „ … treten sie vor die Kinder“.

Kinder sind in Deutschland durch das Gesetz vor Missbrauch und/oder Instrumentalisierung geschützt. Insofern darf ich Sie bitten zu erklären, wie dieser Aufruf (für den Sie sich verantwortlich zeichnen) konkret zu verstehen ist.

Mit freundlichen Grüßen

Helge Staude

Peter Klis: Gerne beantworte ich Ihre Fragen aus Ihrer E-Mail vom 30.11.2015.
AW: Unsere Sofortlösung für Politiker Unterbringung von Flüchtlingen

Sehr geehrter Herr Staude,
sehr geehrter Herr Pronold,

Sie schreiben (Kursivtext, blau):

„Sehr geehrter Herr Klis,

vielen Dank für Ihre Mail. Verstehe ich das richtig? Sie wollen, dass Kinder (also 4 bis 14jährige) Ihren Zettel in die Hand nehmen, an Türen klingen und dort wildfremden Menschen diesen dann in die Hand drücken und sich vielleicht dann noch mit diesen Menschen über die aktuelle Flüchtlingslage in Deutschland unterhalten?

NEIN! Bitte lesen den „Zettel“ noch einmal aufmerksam.

Wenn Sie sich umfassend informieren, wissen Sie, dass ich mir seit 2004 den Slogan www.jetzt-helfen-wir-uns-selbst.de zu Eigen gemacht habe für meine Mitmenschen und jetzt tue ich es für unsere Kinder, denn sie können sich nicht wehren.

„Wir sind Kinder“. Welche Kinder sind das denn? Suchen Sie diese Kinder aus? Kann man mit diesen Kindern Kontakt aufnehmen und mit ihnen diskutieren, weil Sie ja auch schreiben „ … treten sie vor die Kinder“.

NEIN! Ich suche diese Kinder auch nicht aus.
Selbstverständlich können Sie mit den Kindern Kontakt aufnehmen.
Sie müssen es nur tun. hierzu meine Empfehlung: Sie können jederzeit und „überall“ mit Kindern Kontakt aufnehmen und mit diesen „diskutieren“. Aber mit Diskussionen allein lösen Sie das Problem zur „Unterbringung von Flüchtlingen“ nicht. Sie müssen schon handeln und Flüchtlinge aufnehmen.

„Kinder sind in Deutschland durch das Gesetz vor Missbrauch und/oder Instrumentalisierung geschützt. Insofern darf ich Sie bitten zu erklären, wie dieser Aufruf (für den Sie sich verantwortlich zeichnen) konkret zu verstehen ist?

Bitte gestatten Sie mir an dieser Stelle auf den Kommentar von www.spiegel.de zu verweisen –

Zitatanfang: Edathy-Affäre: Ausschuss für menschliche Abgründe

Die Edathy-Affäre ist offiziell beendet, aufgeklärt ist sie nicht. Tagte der Untersuchungsausschuss also vergeblich? Nein. Er hat in seltener Klarheit , dass Politik oft nur Fassade ist.“ Zitatende

Quelle: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sebastian-edathy-affaere-ausschuss-fuer-menschliche-abgruende-kommentar-a-1041556.html

[PK:] Ich, Peter Klis, handele als Verfassungsfreund.

Mein Ziel kann daher nur sein: Zurück zu unverbrüchlichen Werten, einer bezahlbaren Zukunft die neues Selbstwertgefühl schafft, einhergehend mit Freiheit, Gleichheit und einer Gemeinschaft ohne Klassenkampf – wie im Grundgesetz verankert. Für uns und kommende Generationen.

Herr Pronold, für wen handeln Sie?

Bitte treten Sie vor die Opfer der Silvesternacht, sowie die Verletzten und
Angehörigen der Toten des Anschlages am 12. Januar 2016 in Istanbul.

Der Volksmund sagt: „Lügen haben kurze Beine!“

Für wie viele Politiker kommt jetzt die Stunde derWahrheit?

Weder Kanzlerin Merkel (CDU/CSU) noch Vizekanzler Gabriel (SPD), sowie die im Bundestag 2015 vertretenen Parteien GRÜNE und LINKE haben den Kindern geantwortet. So kann man mit Kindern nicht umgehen! Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis die Kinder den Politikern von CDU/CSU, SPD, GRÜNE und LINKE „PAROLI“ bieten werden.

(AfD ud FDP waren 2015 nicht im Bundestag vertreten.)

Merkel selbstkritisch wie nie „Wenn ich könnte, würde ich die Zeit zurückdrehen“
Kanzlerin gesteht Fehler in der Flüchtlingspolitik ein ++ Überraschender Auftritt nach Wahl-Debakel in Berlin
Quelle:
https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/merkel-gesteht-fehler-in-der-fluechtlingspolitik-ein-47896222.bild.html

WIR fragen Frau Merkel und jeden Abgeordneten und jedes Parteimitglied von CDU/CSU, SPD, GRÜNE und LINKE „PERSÖNLICH“:

»Warum haben sie nicht „2 Flüchtlinge“ aufgenommen?“
Müssen immer erst Kinder sterben, bevor die Politik reagiert?«

Alle Menschen sind eingeladen: Profitieren sie von unseren Lösungskonzepten.